Slide background
Wenn Sie in Ihrer Organisation Veränderungsprozesse bewältigen, meistern Sie eine Heldenreise, analog zu den Protagonisten aus alten Mythen und modernen Geschichten. Das schwierige Auflösen alter Muster, das mutige Überschreiten innerer oder äußerer Grenzen und das Entfalten neuer Potenziale; das ist der charakteristische Weg von Helden und Heldinnen. Vielleicht sind Sie dabei, die Strategie zu ändern...ein großes Projekt zu stemmen... eine Marktkrise zu bewältigen... oder Ihre Führungskräfte brauchen einen Entwicklungsschub... Sie suchen neue Talente... Ihrem Team fehlt es an Kreativität... Das Heldenprinzip® schafft einen speziellen Gestaltungsrahmen für vielfältigste Changeprozesse. Es bringt die humanen und strukturellen Komponenten in Gleichklang. Methodik und Format können bedarfsorientiert an Aufgaben und Zielgruppen angepasst werden.
Weiterbildung 
KREATIVCOACH® - Künstlerische Prinzipien und Praktiken für eine agile Arbeitswelt
 


Was zeichnet in Zukunft den Menschen aus, wenn in rasantem Tempo Künstliche Intelligenzen die Aufgaben übernehmen, die vor kurzem noch in seiner Verantwortung lagen?
Unser Alleinstellungsmerkmal ist unser schöpferisches Potenzial!
 
Es zeigt sich im lebendigen Zusammenspiel von kognitiven, emotionalen und kreativen Fähigkeiten und steht jedem Menschen zur Verfügung. Sein Nährboden sind Kreativität und Co-Kreation. Diese Kernkompetenzen charakterisieren unsere wegweisende Kraft für die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft im digitalen Zeitalter.
Es gilt, sie stetig zu heben und immer neu in Balance zu bringen.
Die Weiterbildung erweitert Ihr Rüstzeug für Beratung, Prozessbegleitung, Coaching, Training und Moderation um künstlerische und ästhetische Formate. Diese Arbeitsweisen  aktivieren Verstand & Intuition; Courage & Kooperation. Im Mittelpunkt steht der kreative Umgang mit Ungewissheit, Dynamisierung und Komplexität, ähnlich den Grundsätzen und Techniken von Agilität. Beide legen Fundamente für zukünftige Notwendigkeiten, Ausrichtungen und die Kompetenzerweiterung von Klienten und Kunden. Mit dem erfolgreichen Abschluss des letzten Moduls erhalten Sie das Zertifikat Kreativcoach®.

Sie entfalten Vertrauen in Ihre eigenen kreativen Fähigkeiten.
Sie stärken Ihre innere Haltung und ermutigen sich in Ihrem Anliegen.
Sie können Individuen, Teams, Projekte und Organisationen ganzheitlich begleiten.
 
Sie lernen ein breites Repertoire an Methodiken kennen und für den Einsatz in der Personal- und Organisationsentwicklung anwenden:

Instrumentarien für Diagnose, Begleitung und Reflexion:
Kreatives Schreiben und Storytelling
Szenisches und dramaturgisches Handwerkszeug
Musikalische und rhythmische Verfahren
Bildkünstlerische und gestalterische Arbeitsformen
 
Teilnehmerkreis
TrainerInnen, Coaches, FacilitatorInnen, BeraterInnen, die ihren Werkzeugkasten um ästhetische und künstlerische Arbeitsformate erweitern wollen und die Bereitschaft haben, sich selbst schöpferisch und motiviert auf kreative Prozesse einzulassen.
 
 
Seminarzeiten
5 x 3 Tage, jeweils 10 - 17 Uhr
 

Termine
Modul 1   26.09.2019 – 28.09.2019
Modul 2   07.11.2019 – 09.11.2019
Modul 3   16.01.2020 – 18.01.2020
Modul 4   12.03.2020 – 14.03.2020
Modul 5   07.05.2020 – 09.05.2020


Inhalte
MODUL 1
Grundlagen der Wahrnehmung und des Lernens
Kreative Prozesse in Training, Coaching, Prozessbegleitung und Moderation
Wahrnehmungs- und Beobachtungsschulung
Resonanzschulung & Perspektivwechsel
Öffnung für ästhetisch künstlerisches Arbeiten
Assoziations- und Kreativitätstechniken
Ideenfindungsprozesse im Team organisieren und leiten
Präsenz - Körperpräsenz - Raumpräsenz

MODUL 2
Bildende Kunst und Gestaltung
Wirkung von Farbe, Form, Struktur und Material
Bildkünstlerisches Gestalten und Artefakte
Präsentationen assoziativ gestalten
Einsatz von Kunstwerken
Film und Fotografie
Wirkung und Einsatz von Film und Fotografie
Erarbeitung von eigenen Foto- und Filmsequenzen
 
MODUL 3
Creative Writing und Storytelling
Erzählen, Erfinden und Schreiben von Geschichten
Einsatz von Geschichten und Metaphern im Training
Darstellende Kommunikation
Grundlagen der Theaterarbeit in Entwicklungsprozessen
Theatrale Interaktionen: Improvisation, Schatten- Figurentheater, Statusspiele u.a.
Erarbeitung von Szenen
Grundlagen der Dramaturgie für den Aufbau von Workshops

MODUL 4
Musik und Musizieren
Musik und ihre emotionale Wirkung
Zugang zu inneren Bildern durch Musik
Bewegung und Entspannung
Stimme, Melodie, Rhythmus, Tempi
Musikalische Improvisationen

MODUL 5
Abschlusspräsentation
Entwurf, Präsentation und Durchführung eines Workshops, Coaching oder eines Trainingsmoduls mit kreativen Interventionen vor der Gruppe
Auswertung, Reflexion und Vereinbarungen für die Zukunft
 
 
Trainer
 
NTDSC00997 10 5x5cm 144dpi
 
NINA TROBISCH | KURSLEITUNG
Dramaturgin für Change & Innovation
Dipl. Theaterwissenschaft | Systemische Organisationsentwicklung | Gestalttherapie
Langjährige Erfahrung in der schöpferischen Begleitung von Individuen, Teams und Organisationen.
Schwerpunkte: Change, Leadership, Unternehmenskultur, Kreativität, Potenzialentfaltung, Umgang mit Ungewissheit und Komplexität
Leitung von BMBF Forschungsprojekten zu innovationsförderlichen Unternehmenskulturen, Entwicklung der Innovationsdramaturgie Heldenprinzip®.
www.lumen-gbmh.de
 
UdoKoloska2017 94 
 
UDO KOLOSKA
Musiker, Komponist, Musikpädagoge
Diplom Musikpädagogik  
Klarinettenausbildung bei Matthias Glander (Staatsoper Berlin)
Musiker und Komponist bei Theaterproduktionen und Musikprojekten
Projekte mit experimenteller Musik, Klanginstallationen und multimediale Performances
Langjährige Jahre Erfahrung mit Amateuren als Regisseur und Spielleiter
seit 15 Jahren Lehrer für Klarinette und Saxophon 
Webseite
 
jenny 2 SW 
 
JENNY ALTEN  
Interdisziplinäre Künstlerin
Absolventin HFF München, Atelier Ludwigsburg-Paris, Drehbuchwerkstatt München, Akademie für Kindermedien, Heldenprinzip®
Langjährige interdisziplinäre Berufserfahrung als Malerin, Produzentin und Dramaturgin internationaler Kinofilme und Drehbuchautorin
Schwerpunkt: Gegenseitige Befruchtung der Formate, Anwendung künstlerischer Methoden bei der Filmstoffentwicklung um transrationales Erzählen zu ermöglichen.
www.jennyalten.de

Veranstalter und Anmledung
Lumen GmbH
www.lumen-gmbh.de
 
Anmeldung und Kontakt
Lumen GmbH
Dr. Karin Denisow
Weydinger Str. 14-16
10178 Berlin
Tel: 030 24 00 93 14
Mobil: 0170 243 69 16
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn